Menu
A+ A A-

Unsere Pädagogik

Leitbild

„Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“(§1, Abs. (1), SGB VIII).

Im Sinne einer familienergänzenden Einrichtung möchten wir Eltern bei der Erfüllung dieses Auftrages unterstützen. Mit der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern von 6 Monaten bis 3 Jahren in unserer Kinderkrippe möchten wir zu einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.

 

Erziehung

In einer vertrauensvollen Atmosphäre, die dem Kind Sicherheit und Geborgenheit vermittelt, begleiten und unterstützen wir die Kinder bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und der Entwicklung ihrer Kompetenzen. Dazu bieten wir den Kindern Zeit und den nötigen Raum, sich selbst zu erfahren und auszuprobieren und die Welt um sich herum zu entdecken und zu erkunden.

Das Gefühl, Teil einer Gruppe zu sein, eine Rolle zu spielen und einen Platz zu haben, sind hierbei wichtige Erfahrungen von Gemeinschaft. Wir vermitteln den Kindern soziale Werte und bieten ihnen Raum und Gelegenheit sich im Zusammensein mit anderen zu erproben und soziale Verhaltensweisen zu übernehmen.

 

Bildung

Bildung bei Kindern unter drei Jahren bedeutet sich selbst zu bilden, sich zu entwickeln und ein Bild von der Welt und ihren Zusammenhängen zu konstruieren. Säuglinge und Kleinkinder brauchen vielfältige Erfahrungen mit sich und ihrem Körper sowie mit ihrer dinglichen und sozialen Umwelt, um die bevorstehenden alterstypischen Entwicklungsaufgaben zu bewältigen und eine Vorstellung davon zu entwickeln, wie die Welt funktioniert. Die Möglichkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln ist hierbei eine wesentliche Voraussetzung.

Jede selbst gemachte Entdeckung, jede Erkenntnis ist ein Erfolgserlebnis das dazu motiviert, immer weiter verstehen und lernen zu wollen. In unserer Kinderkrippe können die Kinder ihrer Neugierde, ihrem Forscherdrang und ihren Interessen nachgehen und sich und ihre Umwelt ausgiebig und über alle Sinne begreifen. Im Austausch mit anderen Kindern und uns Erwachsenen finden wir gemeinsam Bedeutungen heraus, geben Dingen und Geschehnissen einen Sinn und erweitern unser Weltbild. 

 

Betreuung

In einer guten Kinderbetreuung haben Beziehungen eine hohe Qualität, so dass Gefühle von Sicherheit und Wohlbefinden beim Kind entstehen können. Dazu müssen Kinder erfahren, dass sie sich auf die beständige und liebevolle Zuwendung und Betreuung durch die Erwachsenen verlassen können. In unserer Kinderkrippe ist jedes Kind eine kleine Persönlichkeit die es wert ist, dass wir uns Zeit für sie nehmen, ihren Signalen und Bedürfnissen Aufmerksamkeit schenken und ihr Zuwendung und Anerkennung geben.

 

Konzeption

Unsere gemeinsam erarbeitete Konzeption bildet die Grundlage unserer Arbeit. Die Konzeption wird jährlich überarbeitet, um stets einen aktuellen Orientierungsrahmen für jeden Mitarbeiter bilden zu können.

Interessierten bietet die Konzeption einen guten Einblick in unsere Arbeit und unsere Schwerpunkte.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team der AWO´s Zwergeninsel!

 

Konzeption herunterladen (PDF)

AWO's Kinderküche

In den Kinderkrippen der AWO spielt das Thema Essen und Ernährung eine wichtige Rolle. Wir möchten den Kindern die Welt der Ernährung vielseitig und zwanglos näher zu bringen. Bei gemeinsamen Mahlzeiten, die von halt gebenden Ritualen umschlossen sind, entdecken wir gemeinsam immer neue Nahrungsmittel. Die große Vielzahl der Obst- und Gemüseauswahl, bietet immer neuen Gesprächsstoff. Was ist das Rote in der Soße? Was ist das Grüne im Salat?

Die Kinder beobachten sich und füttern sich auch mal gegenseitig. Ab und zu testen sie, ob das Essen im Teller des Sitznachbarn nicht doch ein bisschen besser schmeckt, als das eigene. Gerade die ganz Kleinen, die endlich auch selbstständig essen wollen, essen sichtbar mit allen Sinnen.

AWO´s Kinderküche kocht jeden Tag frisch für uns. Zum Mittagessen gibt es einmal in der Woche Fleisch und einmal in der Woche Fisch. Jede Woche kocht die Küche außerdem mit Naturreis oder Vollkornnudeln. Insgesamt achten wir darauf, dass es maximal einmal in der Woche frittierte oder panierte Nahrungsmittel gibt. Die Speisen sind stets kindgerecht sparsam gewürzt.

In der Einrichtung steht den Kindern den ganzen Tag stilles Wasser oder ungesüßter Tee zur Verfügung. Zum Frühstück und zum Nachmittagssnack bieten wir den Kindern außerdem täglich einen Obst- und Gemüseteller an.

 

 

AWO`s Zwergeninsel

Burggasse 23
69469 Weinheim

Mail

zwergeninsel@awo-rhein-neckar.de

Telefon

06201 - 48 53 293

Fax

06201 - 48 53 319